Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 



load images




REINHARDT Newsletter

Neu und informativ: der REINHARDT Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

Sie erfahren Interessantes zu aktuellen Projekten, verpassen keine neue Produktentwicklung und wissen immer Bescheid, wo Sie REINHARDT Maschinen LIVE erleben können.

Kappsägen von REINHARDT - das Original!
100% Qualität made in Germany

Produkt News

Jetzt ist es amtlich: die Stapelanlage aus dem Hause REINHARDT ist einzigartig!
Zur Patentveröffentlichung

SlimLine mit Zusatzaggregat:
Kappen und besäumen auf einen Streich

Spannende Projekte

Das Konzept "vorne kappen - hinten stapeln" überzeugt!
Eine weitere Kappanlage SlimLine mit Stapelmaschine ist in Österreich im Einsatz.

Wo genau?
Hier erfahren Sie mehr

REINHARDT intern

Neuorganisation Service:
Neues Ticket-System seit Oktober 2013 im Einsatz
Zu den Details

Wir sind nur so stark, wie unsere Mitarbeiter. Wir haben uns verstärkt!
Unsere neuen Mitarbeiter

 

Patentveröffentlichung Stapelanlage

Jetzt ist es amtlich – Patentveröffentlichung am 04.07.2013:
Die Stapelanlage aus dem Hause REINHARDT ist einzigartig!
 

Die perfekte Ergänzung hat unsere Produktpalette in der automatischen Stapelanlage gefunden. Zwischenzeitlich bereits bei zahlreichen Kunden erfolgreich im Einsatz, hat REINHARDT nun das Patent für diesen Maschinentyp erhalten.

Mit unserer Stapelanlage lösen Sie das Problem, die gekappten Werkstücke schnell und genau auf ihrem vorerst endgültigen Bestimmungsort, der Palette, zu positionieren. Sie verarbeiten die Werkstücke in Echtzeit und können mit unseren Kappanlagen bei voller Leistung fahren – sie bekommen im Auslaufbereich nie wieder das Problem von Materialstau, der manuell einfach nicht zu bewältigen ist.

Die automatische Abstapelung aus dem Hause REINHARDT ist die perfekte Ergänzung für all unsere automatischen Kappanlagen. Vielleicht auch für Sie eine Überlegung wert, Ihre bestehende Anlage zu erweitern?

Falls Sie es ganz genau wissen wollen – hier geht es zur Patentschrift.
 

SlimLine – kappen und besäumen auf einen Streich

Speziell für unsere Kunden aus dem Verpackungsbereich, wie bspw. dem Kistenbau, bietet unser Produkttyp SlimLine etwas Neues: ein Zusatzaggregat mit Besäumsäge. Bedeutet für unsere Kunden: kappen und besäumen auf einen Streich!

Bevor die Werkstücke auf der SlimLine auf die gewünschte Länge gekappt werden, können sie an der Besäumsäge auch in der Breite zugeschnitten werden.

Gerade im Kistenbau ist dies interessant, wenn Kisten eines bestimmten Maßes produziert werden sollen, für welches die benötigte Breite der Bretter nicht identisch ist. Durch den Einsatz der Kappsäge SlimLine mit Besäumsäge kann in einem Arbeitschritt sowohl besäumt als auch gekappt werden. Bedeutet den Einsatz von einer Maschine für zwei Arbeitsschritte und einen deutlichen Zeitgewinn.

Im kommenden Monat kommt dieser Maschinentyp das erste Mal zur Auslieferung. Über den Einsatz in der Praxis berichten wir in einer der nächsten Ausgaben.

Sie benötigen schon jetzt mehr Informationen zur SlimLine mit Besäumsäge?
Gerne stehen wir Ihnen mit weiteren Details zur Verfügung!
 

Kappanlage SlimLine mit Stapelmaschine – Konzept überzeugt!

Einmal mehr konnte REINHARDT mit seinem Konzept „vorne kappen – hinten stapeln“ überzeugen. Die nächste SlimLine mit Stapelmaschine ging nach Schwand in Österreich zur Josef Speckner GmbH, einem Spezialisten für die Paletten- und Kistenerzeugung. Der Kontakt kam über die Firma Handel aus Wels zustande, unserem Vertriebspartner in und für Österreich.



Die Josef Speckner GmbH beschäftigt sich schon seit vier Jahrzehnten mit der Herstellung von Paletten und Kisten. Der Erfolg des Unternehmens liegt nicht zuletzt an der Philosophie, die viel Wert auf Innovationen im Produktionsbereich, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein sowie den Einsatz modernster Anlagen legt.

Getreu diesem Motto tätigte der Kunde seine Investition in eine Anlage aus dem Hause REINHARDT und profitiert inzwischen von deutlich effizienteren Produktionsabläufen und spart dabei täglich wertvolle Zeit und damit Geld.

Sehen Sie HIER die Anlage live im Einsatz!
 

Neuorganisation Service

Um Serviceanfragen zukünftig noch besser bearbeiten zu können, haben wir seit Oktober 2013 ein Ticket-System eingeführt.

Haben unsere Kunden ein Problem, erreichen sie direkt unsere Service-Hotline. Hier wird das Problem in kurzen Worten beschrieben, im System erfasst und automatisch an einen unserer Service-Mitarbeiter weiter geleitet. Die Kunden erhalten zunächst eine eindeutige Ticketnummer, über die sich ihr Problem und der aktuelle Status jederzeit nachvollziehen lassen. Kurze Zeit später werden sie vom zuständigen Servicemitarbeiter kontaktiert.

So möchten wir eine optimale Bearbeitung von Serviceanfragen sicherstellen: schnell und jederzeit nachvollziehbar für beide Seiten!
 

 

Michaela Geiger - Sales/Marketing
Seit Anfang August 2013 unterstützt Michaela Geiger unsere Abteilung Vertrieb und Marketing. Neben kreativen Aufgaben im Marketing-Bereich, ist sie für die Entwicklung weiterer Zielmärkte im In- und Ausland verantwortlich. Als Diplom-Betriebswirtin mit internationaler Ausrichtung bringt Sie hierfür die perfekten Voraussetzungen mit. Bei Fragen zu unseren Produkten, laufenden Angeboten und Aufträgen ist Michaela Geiger gerne Ihre Ansprechpartnerin.
Direktwahl: 07427 / 940915
E-Mail:
m.geiger@christof-reinhardt.com

Neue Experten verstärken Software- und Servicebereich
 

Andreas Schmidt - Leiter Entwicklung
Für den Entwicklungsbereich unseres Unternehmens zeichnet seit Anfang Juli 2013 Andreas Schmidt verantwortlich. Seine langjährige Berufserfahrung als Software-Entwickler sowie als Projekt- und Teamleiter verbunden mit seinem Studium der technischen Informatik bilden die passende Grundlage für diese Führungsposition. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich dabei von der konstanten Neu- und Weiterentwicklung unserer Systemkomponenten bis hin zur Neuorganisation des Service-Bereichs.
 

Oliver Meckmann – Software-Entwicklung
Nach erfolgreichem Abschluss seiner Mechatronik-Ausbildung sowie einem Grundstudium der Mechatronik verstärkt Oliver Meckmann seit Anfang August 2013 unseren Entwicklungsbereich. Bereits nach kurzer Zeit ist er schon aktiv in Kundenprojekte involviert, unterstützt tatkräftig unseren Service-Bereich und ist kompetenter Ansprechpartner für unsere Kunden in allen Software-Fragen.
 

Randnotiz

In unserer Randnotiz möchten wir in jeder Ausgabe unseres Newsletters den Blick über den Tellerrand wagen. Immer passend zu uns, immer passend zu unserer Branche… Aber immer etwas anders!
 
 

Baum des Jahres 2013

Jedes Jahr kürt die gleichnamige Stiftung den „Baum des Jahres“. Im Jahr 2013 steht eine besonders schöne, aber bis auf den Blütezeitraum unscheinbare und von anderen Baumarten unterdrückte, vom Menschen fast vergessene Wildobstbaumart im Mittelpunkt: der Wild-Apfel, Malus sylvestris. Zwar kennt jeder den Apfelbaum – den Wild-Apfel kennen aber wohl nur die wenigsten, denn er gehört zu den seltensten Baumarten, ist stark gefährdet und steht meist unauffällig im Wald oder am Waldrand. Es gibt viel Interessantes von ihm zu berichten.

Hier gelangen Sie direkt auf die Website der Stiftung Baum des Jahres.
 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Christof Reinhardt Maschinenbau
Eferenstraße 4
78628 Rottweil-Neukirch
Deutschland