Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
 



load images

Messen 2014

Der Messefrühling für REINHARDT:

Holzhandwerk in Nürnberg
FIMMA in Valencia, Spanien
Besuchen Sie uns!

Spannende Projekte

Wir können alles - auch Kunststoff
Interessiert an den Details?

Großes Projekt in Kroatien
Lesen Sie mehr!

REINHARDT intern

Verstärkung für unsere Konstruktion:

Alexander Bühner seit Jahresbeginn an Bord
Sein Profil

 
 

Messe Nürnberg, 26. – 29. März 2014
Besuchen Sie uns in Halle 9, Stand 103!

Unsere Teilnahme an der Holz-Handwerk in Nürnberg ist bereits zu einer Tradition geworden. Zahlreiche interessante Kontakte zum Handwerk und zu Betrieben aus dem Fensterbau zeichnen diese Messe ein ums andere Mal aus.

Genau aus diesem Grund präsentieren wir Ihnen in diesem Jahr unsere Anlagen auf einer noch größeren Standfläche. Unsere Maschinentypen BasicLine und SlimLine können Sie hier LIVE im Einsatz erleben und sich von ihrer Leistungsfähigkeit überzeugen.

Und noch ein Tipp für alle Unternehmen aus dem Fensterbau: parallel findet die fensterbau frontale statt – Sie sehen, die geballte Kompetenz erwartet Sie in Nürnberg!

Wir freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen und beraten Sie gerne zu Ihren individuellen Anforderungen!

 

Auch auf dem internationalen Messeparkett sind wir dieses Frühjahr vertreten. Mit unserem Partner ELKOR stellen wir Ihnen auf der FIMMA in Valencia, Spanien, unseren Maschinentyp BasicLine mit Schiebeeinrichtung vor – Ihr Einstieg in den automatisierten Zuschnitt.

Ein Ausflug nach Spanien lohnt sich sicher auch für Sie – vom 11. – 14. Februar 2014!

 

Wir können alles - auch Kunststoff!

Nicht für den Zuschnitt von Holz, sondern von Kunststoff- und Aluminiumrohren nutzt ein österreichischer Hersteller von Montagesystemen seit Kurzem eine Kappanlage von REINHARDT.

Ein spezieller Anwendungsfall – kein Problem für unsere SlimLine! Ein besonderes Greifsystem wurde entwickelt, um die Rohre von der Rolle nachzuziehen, auszurichten und millimetergenau zuzuschneiden.



Die Anlage ist darauf ausgelegt, von einer Rolle bis zu 250 Laufmeter Verbundrohr zu verarbeiten. Eine zusätzliche Einheit stellt ein schnelles und störungsfreies Abrollen sicher. Zudem ist auch die Verarbeitung von Stangenware möglich.

Die individuelle Lösung und der zufriedene Kunde haben das große Leistungsspektrum der Anlagen von REINHARDT wieder einmal bestätigt.

 

Kroatisches Sägewerk hat Großes vor:
REINHARDT ist mit dabei!


Eine Anlage zum Besäumen, Sortieren, Kappen und Stapeln von getrockneter Buche soll es sein. Die geplante Kapazität liegt bei 400 m³ pro Schicht – keine Frage dass sich hier die Experten Ihres Fachs zusammen tun müssen, um diese Anforderungen zu stemmen.

Die gesamte Anlage wurde von einem deutschen Sägewerksausstatter konzipiert – REINHARDT übernimmt das Kappen, Optimieren und Sortieren der bereits besäumten Bretter und Bohlen.

Die Dimensionen haben es in sich: Querschnitte von max. 100 mm x 360 mm mit Längen bis zu 4,6 m und einem maximalen Gewicht von ca. 100 kg.

Die Werkstücke legen einige Stationen zurück. Aus der Trockenkammer über einen Pufferquerförderer zur Kippentstapelung. Von hier zu einer elektronisch gesteuerten Aufteilsäge. Gutteile werden danach vollautomatisch sortiert und gestapelt – Werkstücke mit Fehlern werden an die Anlage von REINHARDT zur Optimierung ausgeschleust.

Eine aufwendige Mechanisierung präsentiert Werkstück für Werkstück 2 Bedienern zum Anzeichnen der Fehler und Qualitäten. Danach geht es ab in die Messstation. Basierend auf den ermittelten Daten (Länge, Breite, Qualität, Position der fehlerhaften Stücke) wird der optimale Zuschnittplan automatisch berechnet, der direkt danach von der Kappsäge abgearbeitet wird.

Die Kappanlage ist für eine Leistung von max. 20.000 lfm/Schicht ausgelegt. Zum Einsatz kommt als Herzstück die völlig überarbeitete Kappsäge der Modellreihe VARIO-LINE. Diese Maschine hat 6 unabhängig voneinander arbeitende Vorschubwalzen, die sich individuell an das Werkstück anpassen.

In einer zweiten Ausbaustufe sollen zudem automatische Stapelmaschinen von REINHARDT zum Einsatz kommen.

Sie sehen, wir haben Großes vor – immer angepasst an den individuellen Kundenwunsch!
 
 

Alexander Bühner - Konstruktion
Wir begrüßen zum 01. Januar 2014 einen neuen Mitarbeiter im Bereich der Konstruktion. Alexander Bühner unterstützt den Konstruktionsbereich als Projektingenieur und befasst sich intensiv mit dem Controlling von Großprojekten.

Nach seinem Studium der Mechatronik an der FH Gießen/Friedberg war Alexander Bühner unter anderem als Projektingenieur für MTU Friedrichshafen und als Teamleiter der Konstruktion des finnischen Unternehmens Wärtsilä im Umfeld von Schiffsmotoren tätig.

In einer Weiterbildung zum Schweißingenieur hat er seinen Schwerpunkt auf Schweiß- und Blechbiegekonstruktionen gesetzt – die optimalen Voraussetzungen für sein Engagement bei REINHARDT.

Wir wünschen ihm für seinen Aufgabenbereich viel Erfolg!
 

Dieter Wagenschwanz - Leiter Einzelteilfertigung
Zum 31.12.2013 verabschiedete sich REINHARDT von einem langjährigen und bewährten Mitarbeiter. Für Dieter Wagenschwanz beginnt mit dem neuen Jahr ein hoffentlich glücklicher und erfüllter Ruhestand.

Dieter Wagenschwanz war 20 Jahre bei REINHARDT beschäftigt und leitete zuletzt die Einzelteilfertigung. Bei der Weihnachtsfeier verabschiedeten wir uns schweren Herzens von ihm und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute!
 

Randnotiz

In unserer Randnotiz möchten wir in jeder Ausgabe unseres Newsletters den Blick über den Tellerrand wagen. Immer passend zu uns, immer passend zu unserer Branche… Aber immer etwas anders!

Weihnachten liegt hinter uns, Ostern ist noch weit entfernt – die fünfte Jahreszeit steht an. Bei uns im Schwäbischen ist die Fasnet eine Institution. Zahlreiche Zünfte aus den verschiedensten Regionen sorgen bei zahlreichen Narrentreffen für ein buntes und beeindruckendes Bild. Vor allem dank der zahlreichen unterschiedlichen Narrenfiguren, die jede Zunft mit sich bringt.
 
 

Ein besonders wichtiger Bestandteil des Narrenkleides ist die Larve. Bei den meisten Zünften aus Holz geschnitzt, verleiht sie jedem Narrenkleid seine eigene Note – vielmehr seinen eigenen Charakter.

Theresia Naujak aus Villingendorf bei Rottweil führt bereits in der dritten Generation die Familientradition fort. Sie verarbeitet volles und ungeleimtes Lindenholz aus heimischem Baumbestand für ihre ausdrucksstarken, handgefertigten Unikate.

Überzeugen Sie sich auf ihrer Website – das Schnitzen einer Larve ist eine wahre Kunst: www.howena.com
 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Christof Reinhardt Maschinenbau
Eferenstraße 4
78628 Rottweil-Neukirch
Deutschland